Skip to main content

Verantwortung - Elsbroek Ingenieure

Für optimale Startbedingungen

Bildung und ein festes Dach über dem Kopf – für die einen selbstverständlich, für die anderen nahezu unerreichbar. Damit das nicht so bleibt, damit auch Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, optimale Startbedingungen erhalten – darum unterstütze ich die beiden Initiativen „Freundeskreis Nepal e.V.“ und „ExpoBike“. Denn ein fester Wohnsitz und ein freier Zugang zur Bildung sind die wichtigsten „Lebensmittel“ für ein eigenständiges Leben und individuelle Entfaltung.


Freundeskreis Nepal e. V.

Das Erdbeben von Nepal hat ein Land ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit gerückt, in dem es an vielem mangelt – insbesondere an den Grundvoraussetzungen einer gelungenen Bildung. „Für uns selbstverständliche Errungenschaften wie Lesen- und Schreibenlernen“, betont der Freundeskreis Nepal e. V., „bleiben vielen Kindern verwehrt. Schulgebäude sind in einem völlig desolaten Zustand, jegliches Unterrichtsmaterial fehlt oder die Familien sind ganz einfach nicht in der Lage, elementare Dinge wie Hefte und Schreibstifte zu finanzieren.“ Aber es ist gerade die Bildung, die die wirtschaftliche und soziale Situation nachhaltig verbessern kann. Deshalb fördert der Verein unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ die Bildungslandschaft in Nepal: Er stiftet Schulpartnerschaften, vermittelt Patenschaften für Kinder aus bedürftigen Familien, beteiligt sich an dem Aufbau verfallener Schulen, finanziert den Erwerb von  Unterrichtsmaterialien. Und gerade nach dem Erdbeben Ende April 2015 geht vornehmlich darum den Menschen genügend Nahrungsmittel und Wasser sowie ein festes Dach über dem Kopf zur Verfügung zu stellen.


Spendenaufruf für Nepal

Liebe Freunde, liebe Geschäftspartner,

wie Ihnen vielleicht bekannt ist, engagiere ich mich seit einigen Jahren im Freundeskreis Nepal e.V. und bin selbst noch Anfang diesen Monats dort gewesen.

Mit Schrecken haben ich und meine Freunde am Samstag  von dem schweren Erdbeben in Nepal erfahren und die Auswirkungen, zumindest in Kathmandu, im Fernsehen verfolgen können.

Ich würde mich daher sehr freuen, wenn Sie den Menschen in Nepal mit einer Spende helfen würden, entweder über den Freundeskreis Nepal e.V. oder über eine der anderen Organisationen, die jetzt die Menschen in Nepal unterstützen.

Lesen Sie mehr 
zum Spendenaufruf Freundeskreis Nepal


ExpoBike

Networking, Sport treiben und dabei für andere etwas Gutes tun – dieser Kombination hat sich die ExpoBike verschrieben. Seit 2011 satteln die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins ImmoSport e. V. regelmäßig ihr Rennrad und machen sich gemeinsam auf den Weg von Köln nach München zur internationalen Immobilienmesse EXPO REAL. ImmoSport e. V. – eine Initiative der Immobilienwirtschaft – spendet die hierbei erzielten Erlöse der Stiftung „Off Road Kids e. V.“  Eine Institution, die sich zum Ziel gesetzt hat, Straßenkindern und jungen Obdachlosen in Deutschland ein Dach über dem Kopf zu geben. Hierfür betreibt sie Streetwork-Stationen in Berlin, Dortmund, Hamburg und Köln. „Seit 1994“, so unterstreicht die Homepage der ExpoBike, „haben die Sozialarbeiter fast 3.000 jungen Menschen erfolgreich von der Straße geholfen.“ Das erfolgreiche Konzept von „Off Road Kids e. V.“ wurde vom Weltwirtschaftsforum wie auch von der Schweizer Jacobs Foundation ausgezeichnet.